08031-830330
Sie haben Fragen?

Maut in Portugal – mit unserer Mautbox clever zahlen

Wie in vielen europäischen Ländern müssen Sie auch auf den Autobahnen in Portugal eine Maut bezahlen. Der Großteil der Autobahnen in Portugal ist mautpflichtig und werden wird von privaten Anbietern betrieben. Ohne eine Mautbox muss bei der Auffahrt auf die Autobahn ein Ticket gezogen werden, welches aufbewahrt und bei der Ausfahrt bezahlt wird. Es gibt auch ein rein elektronisches System unter anderem auf den Abschnitten der A4, A8, A13 und einigen weiteren, bei dem eine manuelle Bezahlung an Mautstationen nicht möglich ist. Die Mautgebühren in Portugal richten sich nach der gefahrenen Strecke und Fahrzeugklasse. Immer mehr Mautstationen sind in Portugal für die automatische Mauterfassung konzipiert, sodass an der Mautstation keine manuelle Zahlung mehr möglich ist. Ganz einfach geht die Zahlung der Maut in Portugal mit unserer Mautbox.

Maut in Portugal: Wo sind Mautgebühren zu bezahlen?

Die Maut in Portugal ist eine Autobahnmaut, die Sie für die Nutzung der sogenannten „Autoestradas“ entrichten müssen. Aber auch für Brücken fallen Mautkosten an, wenn eine Autobahn über diese führt. Das ist beispielsweise beim bei der Ponte Vasco da Gama oder Ponte 25 de Abril zwischen Lissabon und Almada der Fall. Die Autobahnen auf der portugiesischen Urlaubsinsel Madeira hingegen sind mautfrei. Grundsätzlich ist die Maut auf der die Autobahnen in Portugal beschränkt. Das bedeutet, dass alle anderen Straßen weitgehend mautfrei sind.

Mautgebühren in Portugal

In Portugal können Sie die Mautgebühr entweder bar an den Zahlstellen oder elektronisch bezahlen. Seit 2011 wird die Maut in Portugal auf einigen Strecken nur noch elektronisch erfasst. Diese Autobahnen sind mit einem blauen Schild mit der Aufschrift „electronic toll only“ gekennzeichnet.

Die Mautgebühren in Portugal werden folgendermaßen eingeteilt:

  • Klasse 1: Motorräder und PKW (auch mit Anhänger) mit einer Höhe an der ersten Achse unter 1,10 Meter.
  • Klasse 2: Kfz mit zwei Achsen und einer Höhe an der ersten Achse über 1,10 Meter.
  • Klasse 3: Kfz mit drei Achsen und einer Höhe an der ersten Achse über 1,10 Meter.
  • Klasse 4: Kfz mit mehr als drei Achsen und einer Höhe an der ersten Achse über 1,10 Meter.

Unsere Mautbox kann in Portugal von jeder Fahrzeugklasse genutzt werden, da das Fahrzeug automatisch an der Mautstation klassifiziert wird und die entsprechenden Gebühren verrechnet werden.

Mautstationen

Beim geschlossenen System wird bei der Einfahrt ein Ticket gezogen, das beim Verlassen der Autobahn bezahlen wird. Die Mautbox von maut1.de ermöglicht ein kontaktloses Durchfahren der Mautstation und ist somit zeitsparend. Die Mautgebühren berechnen sich beim geschlossenen System anhand der zurückgelegten Kilometer und Fahrzeugklasse. Die meisten Mautstationen in Portugal arbeiten mit dem geschlossenen System.

Free Flow System

Die Mauterhebung erfolgt auf den Teilabschnitten der A4, A8, A13, A17, A22, A23, A24, A25, A28, A29, A33, A41 und der A42 im Free Flow System. Auf diesen Autobahnen kann die Maut nicht manuell an der Mautstation bezahlt werden. Mit unserer Mautbox wird die Maut in Portugal auch dort ohne zusätzlichen Aufwand abgerechnet. Ohne unsere Mautbox ist die Registrierung auf der Homepage der Autobahngesellschaft notwendig, um die Maut zu bezahlen oder eine Mautkarte zu beziehen.

Mautgebühren bei einem Mietwagen

Viele Mietwagenfirmen haben die elektronischen Erfassungsgeräte bereits in ihren Fahrzeugen installiert. So werden die Mautgebühren in Portugal und die Kosten für die Gerätenutzung direkt mit der Automiete abgerechnet. Wenn der Mietwagen über kein Erfassungsgerät verfügt, sind Sie für die Mautgebühren verantwortlich und müssen sich selbst um den Erwerb eines Erfassungsgerätes bei einem Postamt (CTT), am Flughafen oder an den Verkaufsstellen des Betreibers kümmern. Alternativ können Sie die Mautbox von maut1.de nutzen.

maut1 Newsletter
Jetzt bestellen